Montag, 10. Oktober 2016

Review time october 2016 #1

Lange hates gedauert, aber heute präsentiere ich Euch ein neues Review. Den Miniaturenhalter von Stephan "Rathcore" Rath. Inzwischen hat Stephan seinen Halter in die 3. Generation weiterentwickelt und mit was für einem Ergebnis.

Die erste und zweite Edition hatten Gips-Bases mit einem eingegossenen Korken. In der ersten Variante alles noch recht einfach, kam bereits die zweite mit einem schicken Schädel daher.

Nun hat Stephan das Material komplett überdacht: Der neueste Clou besteht aus Holz. Den Korken kann man einfach austauschen. Somit spart man enorm Gewicht ein. Als absoluten Augenschmaus zeigen sich auch die äußeren Seiten. Vom glatten Gips von damals ist nicht viel geblieben: In den neuen Holsbases finden sich tole Lasermuster, die man am liebsten auf seine Modelle übertragen will.

Neben dem altbewährten Design hat Stephan aber noch etwas völlig Neues im Gepäck: Einen Bemalgriff. Dieser arbeitet nach dem gleichen Prinzip: versersekter Korken, aber ohne Bügel, dafür aber mit einem super Handling. Besonders erfinderisch war der Künstler mit dem Nickname Derwish aber beim Hinstellen: Er entwickelte einen extra Fuss in welchem man den Griff abstellen kann.

In einem fulminanten Kickstarter konnte Rathcore seine benötigte Summe innerhalb kürzester Zeit beschaffen, so dass wohl bald viele Maler in den Genuss dieser tollen Innovation kommen können. Danke Stephan!
*
 Long time since my last review, but today I present you the next edition. The miniature holder by Stehan "Rathcore" Rath. Meanwhile he presented the V3-version of his holder and what an improvement. 

The frist and secon where made out of gypsum with an inner krok. The first even simpler then the second, which already hat a little skull on top. 

Now Stephan changed the material. Wood - what a clou. Much lighter then before. On the inside you will still find a kork but now exchangeable. On top the outside has a really cool laser design you would love to paint on your miniatures. 

Additionally to the original design Stephan invented something new: A grip. this works basically in the same way with a kork inside, but really handy. The best is the extra stand you will receive, so you can put te grip away without fear. 

In a gorgeous kickstarter campaign Stephan funded much more then he needed in a astonishing short time. So many painters will soon use this helpers. Thanks Stephan. 




1 Kommentar:

  1. tolle Idee ;-) leider hab ich sooooooo lange gezögert ....

    AntwortenLöschen