Donnerstag, 12. September 2013

russian barrel

RVor einigen Wochen brachten mir meine Eltern ein seltsam anmutendes Objektiv mit. Dieses hatten sie beim Auszug unserer Nachbarn gerettet, als diese es bereits wegwerfen wollten. Das wäre wirklich schade gewesen - es handelt sich um ein Spiegellinsen-Tele des Typs MC-3M-5CA im Volksmund liebevoll "Russentonne" genannt. Heute bekommt man es für etwa 150 Euro. Das Objektiv hat noch einen analogen M42-Schraubanschluss - klar denn das Objektiv wurde laut Garantieheft bereits 1991 verkauft. Allerdings wurde es nicht oft benutzt, denn es sieht aus wie neu. Ich besorgte mir also einen M42-Adapter für Canon und los ging es. Ich bin echt beeindruckt, wie nah dieses Objektiv Objekte bringt. Ich freue mich schon, wenn ich damit meinen ersten Sternenhimmel ablichte. Anbei zwei Schüsse. Beide Fotos entstanden vom gleichen Punkt aus. Eines wurde mit der Tonne geschossen, eines mit meinem Sigma 18-200mm bei vollen 200 Milimetern.
*
A few weeks ago my parents brought along a strange camera-optic. Our former neighbours wanted to throw it away when leaving. That would have been really sad as it is a so called mirror-lense-optic MC-3M-5CA better know as "russian barrel". Nowadays the price is arround 150 Euros.  It has an analogue M42 conection - it was sold in 1991 - long before the digital era. It still looks completely new. I ordered an adapter to use it on my Canon. I'm really impressed how close it shows objects. I really look forward to take a shot of the moon and stars. I show you two pictures. One by using the barrel and another one taken by my 18-200mm Sigma using full 200 milimeters. 






Kommentare:

  1. Wow.. nice work there, and great little find! Congrats!

    AntwortenLöschen
  2. Nice find, congratulations!

    AntwortenLöschen