Montag, 8. Oktober 2012

tutorial time

Coole Effekte ganz einfach erreichen, das ist ja hier schon öfter mein Thema gewesen. Heute zeige ich Euch daher mal ein super Mittel für Riss-Effekte: Crackle-Medium. Anders als Farben, die an sich aufreißen, wie Crackle-Paint, ist die Farbe nur ein Medium. Wie das Ganze funktioniert, will ich Euch anhand der Medaille für den Paintmaster 2012 vorstellen.

How to achieve cool effects whithout much effort is one of the main themes of my blog - or so it seems till now. Today I wanna show you the effect you can achieve with crackle medium - a medium that makes the colour break. In opposite to crackle paint, it just makes the colour painted on top break.


Zuerst nehmt Ihr das Objekt an dem Ihr diesen Effekt anbringen wollt und bemalt es in der Grundfarbe. In diesem Fall golden.

At first you prime the object in its basic colour, in our case gold.


Nun malt Ihr auf die Stelle eine dicke Schicht Crackle Medium - in unserem Beispiel der Marke Duncan mit dem Namen Quick-Crackle - über das "P" wie Paintmasters.Vallejo führt etwas Entsprechendes.

Now you paint a layer of crackle medium on top of the object. Here just the "P" for Paintmasters.



Wie man sieht, sieht man nichts - denn die Farbe ist durchsichtig.

As you can see, you see nothing, because it is transparent.






Nun die Farbe drauf und rucki-zucki bricht sie auf - ein Effekt, den ich vor allem für Showbases für Büsten nutze. Aber auch Marmorierungen und evtl. Dinge wie Lava sind damit möglich. Also wie immer lautet das Motto: Selber probieren!

Just apply the colour on top and it will break really fast. I use this effekt quite often for showbases, but you can make nice marble-effects and othe stuff like lava with it. Simply try!

Hier ein Beispiel:

Here an example:


Achja - Ihr woll bestimmt wissen, was Euer Preis beim Paintmaster 2012 ist. Hier die fertige Ehren-Medaille:

Oh - you wanna know for sure, what you can win in the Paintmasters 2012. Here is the finished medal of honour:



Kommentare:

  1. Thanks for showing how this medium works:
    I've been wondering about it for a while ^^

    AntwortenLöschen
  2. Hi Florian,
    ich bin per Zufall auf deinen Blog gekommen, als ich im Netz gestöbert habe. Kenn dich noch von früher ausm gw-fanworld :). Wirklich tolle Tutorials, ich werde dich bookmarken und ab und zu mal vorbeischauen :). Lieben Gruß Björn

    AntwortenLöschen